Mein erster Tag von Ramiel

Sonntag, 15. Dezember 2013
Hallo Leute, Ramiel hat mich heute getaggt und ich wollte gleich mal loslegen. Ich bin aufgeregt hihi.

Die Fragen lauten:

1. Wie würdest du gerne sterben?
2. Was erhoffst du dir vom Leben?
3. Wenn du Leute siehst, beurteilst du sie dann direkt?
4. Kannst du hassen?
5. Glaubst du, dass es uns gibt?
6. Wenn du in den Spiegel siehst, was erkennst du?

Ich fange jetzt an.

Frage Nummer 1. Wie würdest du gerne sterben?
Zuerst will ich einmal sagen, dass glaube ich niemand gerne stirbt, egal auf welche Art. Doch wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich gerne friedlich einschlafen, mit meinem Ehemann neben mir.

Frage Nummer 2. Was erhoffst du dir vom Leben?
Ich erhoffe mir, dass ich alles erreiche, was ich mir vornehme. Dass ich alles schaffen kann und nichts unmöglich sein wird, egal wie schwer es auch sein mag.

Frage Nummer 3. Wenn du Leute siehst, beurteilst du sie dann direkt?
Nein, ich finde man sollte zuerst Menschen jahrelang kennen, um sich dann über sie eine Meinung zu bilden. Mehr kann ich auch nicht wirklich darüber sagen.

Frage Nummer 4. Kannst du hassen?
Nun ja, ich glaube fest daran, dass jeder Mensch hassen kann. Allerdings bin ich der Typ Mensch, der fast jedem schnell verziehen hat :)

Frage Nummer 5. Glaubst du, dass es uns gibt?
Komische Frage :D Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Frage Nummer 6. Wenn du in den Spiegel siehst, was erkennst du?
Ein Mädchen, mit einem Blog ohne Besucher hahaha

Soooo, hier kommen meine Fragen. Jeder, der Lust hat soll bitte mitmachen.

1. Was war das Schlimmste, das du je in deinem Leben erlebt hast?
2. Was macht dich so richtig glücklich?
3. Hast du Haustiere?
4. Was willst du einmal werden?
5. Gibt es etwas in deinem Leben, was du gerne verändern würdest?

Rezension - Jay Asher - Wir beide, irgendwann

Sonntag, 8. Dezember 2013
Titel: Wir beide, irgendwann
Originaltitel: The Future of Us
Autoren: Jay Asher, Carolyn Mackler
Genre: Jugendbuch
Länge: 400 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
Ab 12 Jahren
Verlag: cbt

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Was wäre wenn ..., ich dich heute küsse?
Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...


Meine Meinung:
Wir beide irgendwann ist ein Einzelband. Das Cover ist sehr bunt gestaltet, allerdings ist es nicht so wirklich meins.

Der Schreibstil der Autoren ist sehr flüssig und leicht zu verstehen, so kann man relativ schnell lesen. Die Geschichte spielt im Jahr 1996, wo es noch keine wirklichen Handys gab und man noch nicht einmal wusste, was eine SMS ist. Für uns ist das heute unvorstellbar, aber für die Jugendlichen im Buch ist es ganz normal. Die beiden Hauptprotagonisten Emma und Josh schildern ihre Geschichte im Buch in der Ich-Perspektive in abwechselnden Kapiteln. Das gefällt mir sehr gut.

Eines Tages gibt Josh Emma eine AOL-CD. Nachdem sie sich mit ihrer E-Mail-Adresse und ihrem Passwort eingeloggt hat, bemerkt sie das Facebook Icon und klickt unabsichtlich darauf. Auf der Seite, wo sie landet, erkennt sie eine 31 jährige Frau, die genauso aussieht wie sie, nur 15 Jahre älter. Von Facebook hat sie aber noch nie etwas gehört (1996 gab es das ja noch nicht). Als Emma ihrem ehemaligen besten Freund Josh das alles erzählt, treffen sie sich ab jetzt wieder jeden Tag und versuchen herauszufinden weshalb und wozu die Seite da ist. Emma muss feststellen, dass sie in ihrer Zukunft unglücklich werden wird. Dabei wird Josh das perfekte Leben führen.

Das Buch ist für mich etwas ganz Neues. Ich habe so etwas in dieser Art noch nicht gelesen. Ich finde, dass die Geschichte klasse ist, vergebe aber nur 4 von 5 Sternen, da mir nicht alles an dem Buch gefallen hat und ich erst einmal 50 Seiten zum Aufwärmen brauchte.

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.de

Meine erste Lesenacht Updatepost

Samstag, 7. Dezember 2013
1. Update: 20 Uhr
Also, ich habe das Buch "Wir beide irgendwann" angefangen und muss zugeben, dass ich es ganz gut finde.

Ich bin jetzt nach zwei Stunden lesen bei Seite 210 von 400 Seiten angekommen. Am Anfang hat mir das Buch nicht so ganz zugesagt, doch mit der Zeit wurde es interessanter. Ich wollte eigentlich auch jetzt gar nicht aufhören zu lesen, da ich mich einfach nicht losreißen konnte, aber ich hatte euch versprochen, alle zwei Stunden ein Update zu machen. Dies werde ich auch einhalten.

Ich werde dann einmal weiter lesen :)

2. Update: 22 Uhr
Ich habe jetzt "Wir beide irgendwann" bis Seite 280 gelesen und bin froh, dass ich mich entschieden habe, dieses Buch als Erstes zu lesen. Ich hoffe natürlich, dass ich das Buch noch heute fertig lesen kann, ob ich es im Endeffekt wirklich schaffen werde, ist fraglich.

Auf jeden Fall ist das Buch einfach Klasse. Ich schreibe euch in zwei Stunden mehr dazu. 

3. Update: 0 Uhr
Sooooo.... Ich bin nun bei Seite 366 und gebe nicht auf!
Ich bin fest entschlossen das Buch heute noch fertig zu lesen und morgen eine Rezension darüber zu schreiben.

Langsam werde ich schon müde, aber es ist noch erträglich :)

Letztes Update: 1 Uhr
Ich habe jetzt das Buch "Wir beide irgendwann" schon ausgelesen und würde auch gerne weiter machen, aber ich bin einfach zu müde. Ich werde nun schlafen gehen und euch Morgen mit der Rezension erfreuen :)

Träumt was schönes!

LG Melie

Lesenacht

Freitag, 6. Dezember 2013
Hallo Leute!

Ich wollte euch meine erste Lesenacht bekannt geben.

Ich werde am Samstag die Bücher: "New York Love Story", "Wir beide irgendwann" und "Eine Liebe in Paris" lesen. Wobei ich "Eine Liebe in Paris" schon zur Hälfte gelesen habe.

Meine Fortschritte werde ich ca. alle 2 Stunden updaten und um 18 Uhr werde ich anfangen zu lesen.
Ich hoffe, ich kann lange wach bleiben und mir noch Stichwörter für meine Rezensionen machen.

Natürlich würde ich mich freuen, wenn auch einige von Euch mitmachen würden :)

LG Melie