Rezension - Targa - Der Moment, bevor du stirbst - B.C. Schiller

Montag, 31. Juli 2017

WERBUNG
Titel: Targa - Der Moment,
bevor du stirbst
Reihe: Targa
Autoren: B.C. Schiller
Zur Leseprobe (Provisionslink)
Genre: Thriller, Krimi
Länge: 400 Seiten
Verlag: Penguin

Kurzbeschreibung laut Amazon.de:
Niemand kommt dem Bösen so nahe wie sie.
Targa Hendricks hat keine Freunde, keine Liebe, nichts zu verlieren. Doch vor allem hat sie keine Angst – und genau das macht sie so verdammt gut in ihrem Job. Denn als Undercover-Ermittlerin einer Sondereinheit des BKA ist es ihre Aufgabe, Serienkiller auf frischer Tat zu überführen, und dazu gibt es nur zwei Wege: Targa muss sich einem Mörder ausliefern – oder ihn glauben lassen, sie sei wie er. Falk Sandman ist Hochschuldozent, charismatisch, clever und besessen von den letzten Worten Sterbender – seiner Opfer. Eines Tages trifft er eine junge Frau, die sich für seine dunkle Seite interessiert. Sie will von ihm lernen, und Sandman fasziniert ihr gefühlloses Verhalten. Zunächst ist er skeptisch, doch allmählich vertraut er ihr. Ein tödliches Spiel beginnt. Wer wird gewinnen?

Meine Meinung:
Das Cover ist leider meiner Meinung nach nichts Besonderes. Trotzdem gefällt es mir eigentlich ganz gut. Die Farbe Rot wurde hier sehr gekonnt eingesetzt und hat sich mit den wenigen schwarzen Elementen auch sehr authentisch vermischt.

B.C. Schiller haben schon einige Thriller geschrieben, doch dies war mein erster von dem berühmten Duo. Es wird auch ganz sicher nicht mein Letzter gewesen sein, denn ich war so gefesselt von dem Buch und bekam mehr als einmal Gänsehaut von der Geschichte.

Das Autorenduo weiß, wie man schreibt. Die beiden haben diese Geschichte so spannend verpackt, dass man als Leser gar nicht mehr aufhören, will zu lesen, obwohl es einige grausame Stellen in dem Buch gibt, die einem schon einmal eiskalt erwischen können. Diese kamen aber im gesunden Maße vor. Damit will ich sagen, dass diese grausamen Stellen einfach zu einem Thriller dazugehören und sie auch nicht die überhand übernommen haben.

Mit diesem Buch haben die beiden Autoren den Auftakt einer Reihe geschrieben und ich hoffe sehr, dass bald der zweite Band herauskommt und ich ihn verschlingen kann. Unsere Hauptprotagonistin Targa hat viele Geheimnisse und einen noch viel geheimnisvolleren und gefährlicheren Job. Targa arbeitet nämlich als verdeckte Ermittlerin, um Serienmörder hinter Gitter zu bringen. Diese Arbeit kommt ihr ganz Recht, da sie ohnehin keine Gefühle spürt und der Polizei bei ihren Ermittlungen gerne behilflich ist.

Targa hat meiner Meinung nach ihre ganz eigene Persönlichkeit. Man könnte sie sogar schon als Psychopathin bezeichnen. Sie bringt zwar niemand um und schadet auch so gut wie nie jemand, aber sie fühlt rein gar nichts und kann ihre Gefühle auch nicht zum Ausdruck bringen. Bei ihrer Mutter hat sie sogar schon verschiedene Rituale erfunden, da ihre Mutter sich freut, wenn Targa sie zum Beispiel zur Begrüßung in den Arm nimmt. Das Traurige ist, dass Targa das niemals so empfunden hätte und daher macht sie solche Sachen automatisch wie ein Roboter.

Außerdem erleben wir Targas schwierige Vergangenheit in der Geschichte. Es gibt noch sehr viele Gründe, weshalb man Targa als Psychopathin bezeichnen könnte, doch das würde vorgreifen. Das Autorenteam hat mit Targa auf jeden Fall eine einzigartige und außergewöhnliche Hauptprotagonistin erschaffen, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt und weiß was sie will.

Für mich persönlich ist diese Geschichte auch sehr glaubhaft. Sie könnte sich genauso zugetragen haben. Ich weiß zwar nicht ob die Polizei so jemanden wie Targa in echt auch an den Ermittlungen teilhaben lassen würde, aber sonst kann ich mir die Handlung bildlich vorstellen. Alles wirkt sehr stimmig und authentisch auf mich.

Da die Kapitel sehr kurz sind, kann man gar nicht aufhören zu lesen. Man sagt sich selbst „Oke nur noch ein Kapitel und dann hör ich auf“, doch wer von uns kennt das nicht. Es bleibt nie bei dem einen und auf einmal hat man das Buch fertig gelesen.

Wer also einen leicht dramatischen und super spannenden Thriller sucht ist hier genau richtig. Schaut euch das Buch einmal etwas genauer an. Es ist auch noch nicht so lange auf dem Markt und hat es wirklich verdient Aufmerksamkeit zu bekommen.

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen
sterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.desterne-0435.gif von 123gif.de
  
Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

3 Kommentare:

  1. Anja hat gesagt…:

    Guten Morgen <3 Das liest sich meeega interessant! Ganz tolle Rezi und genau solche Bücher liebe und verschlinge ich! Wird jetzt auf jeden Fall sofort bestellt! Liebe Grüße :)

  1. Melie hat gesagt…:

    Hallo Anja,
    danke für deinen lieben Kommentar. Es freut mich, dass du dich so sehr für das Buch interessierst. Ich bin schon sehr gespannt wie es dir gefallen wird.

    LG Melie :)

  1. Shelly Löwenherz hat gesagt…:

    Hallo Melie!
    Ich bin absolut deiner Meinung. Ich liebe diesen Thriller! Leider hab ich vorher doch recht unterschiedliche Meinungen gehört, dass ich mit einer Skepsis dran ging. Doch ich wurde nicht enttäuscht. Allein, wie die Morde passieren, haben mir regelrecht eine Gänsehaut auf der Haut verursacht. Ich bin somit genauso gespannt auf den 2. Teil der Reihe, und kann es kaum erwarten!
    Liebe Grüße, Shelly